MoM head

Erst Klimaneutral – jetzt Klimapositiv

Seit dem Jahr 2018 haben wir aus Gründen des Umweltschutzes und der Klimaneutralität unsere Produktionsweise und unser Studiokonzept völlig neu überdacht und aufgestellt. Nach Berechnungen in Zusammenarbeit mit Climate Partner konnten wir unseren CO2-Fußabdruck von über 8t in 2017 auf 5t in 2018 reduzieren. Seit 2022 liegt der Fußabdruck deutlich unter 2t als Verursacher.

Warum sind wir mit 2t CO2-Ausstoß klimapositiv?

Wir betreiben einen Wald!

Rieche7Klima

Das sogenannte Fuchsloch ist ein etwa 1 Hektar großer Wald (1h=10.000m²) im niedersächsischen Harzvorland, der sich seit den 70er Jahren in Familienbesitz befindet. Aufgrund des alternden Baumbestandes haben wir vor Jahren begonnen, den Nadelwald in Richtung Mischwald aufzuforsten. Allein im September 2023 haben wir 10 neue Laubbäume wie Eichen, Spitzahorn, Linden und Kastanien gepflanzt. Der Wald ist intakt, er wird nicht bewirtschaftet, das Totholz und das dichte Unterholz bieten einen Lebensraum für Damm- und Rotwild, eine Dachskolonie und natürlich – daher der Name- Füchse. Es besteht Jagtverbot. Regelmäßige Kontrollen der Pflanzungen finden unterstützt vom ortsansässigen Umwelt- und Naturschutzverein BUNV eV. statt.

Nach der forstwirtschaftlichen Faustformel gilt:

Ein Hektar Wald speichert pro Jahr über alle Altersklassen hinweg ca. 10-12 Tonnen CO2 

Bei einem Ausstoß von etwa 2t CO2/ Jahr und der Speicherung von 10-12 Tonnen verstehen wir uns als deutlich klimapositiv.

Mom weiss Kopie kl

Impressum  I  Datenschutz

© Göran Rieche - alle Texte, Bild- und Videomaterial sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung weder veröffentlicht noch vervielfältigt werden.

rieche kontakt3